Initiativen Über uns Aktuell Aleppo Mitglied werden Kontakt Links/Presse Impressum

MalwerkstattVotragsreihenAusstellungen  

Ausstellungseröffnung und Gesprächsreihe
Die syrische Tragödie – Zerstörung einer Weltkultur


Der Verein organisierte im November und Dezember 2016 eine Gesprächsreihe und Ausstellungseröffnung in Kooperation mit dem Stadtarchiv Stuttgart und ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) und freundlicher Unterstützung durch die BW-Bank.


Das Archiv im Exil zu Gast im Stadtarchiv in Stuttgart

Im Jahr 2008 gründeten die Stadt Aleppo, die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, der Deutsche Entwicklungsdienst und der Verein der "Freunde der Altstadt von Aleppo" mit Sitz in Stuttgart gemeinsam das "Urban Historic Archive and Documentation Center for Aleppo". Untergebracht in einem historischen Gebäude im Zentrum der Altstadt wurden dort Katasterpläne, Bauaufnahmen bedeutender Monumente, historische Fotos und Grundrisse traditioneller Altstadtquartiere gesammelt. Sie sollten die Grundlage für die Erhaltung der historischen Altstadt von Aleppo bieten.
Im Jahr 2010 wurde das Archiv offiziell eröffnet mit einer Ausstellung.
Mit dem Einladen dieser Ausstellung ergänzt durch Eindrücke zur heutigen Situation sowie einer Vortragsreihe hat das Stadtarchiv Stuttgart in Kooperation mit dem Verein "Freunde der Altstadt von Aleppo" und dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) auf diese Zerstörung des syrischen Kulturerbes aufmerksam gemacht.

Die Dauer der Ausstellung ist 23.11.2016 – 31.03.2017.
Führungen können direkt im Archiv oder beim Verein angefragt werden